Hallo meine Leser,

ich arbeite schon länger mit mehreren Monitoren, jedoch hatten diese immer die gleiche Auflösung bzw. DPI-Skalierung. Daher gab es nie Probleme. Vor kurzem habe ich mir jedoch den DELL S2417DG zugelegt. Dieser hat eine [W]QHD (2560×1440) Auflösung, 23,8″ und somit 123 Pixel Per Inch (PPI). Mein zweiter Monitor (Acer S231HL) hat jedoch jedoch nur eine Auflösung von 1920×1080 bei 23″ und somit nur 96 PPI.

Die unterschiedliche PPI führt dazu, das bei höherer PPI das Programm kleiner dargestellt wird als bei niedriger PPI. Das merkt man im Multi-Monitor Betrieb genau dann, wenn man ein Fenster von einem Monitor auf den anderen zieht und das Fenster auf einmal total groß ist. Das ist nicht sehr schön und ist teilweise dann auch unpraktisch zu bedienen. Was müssen wir also tun? Wir müssen die Skalierung der Programme, Texte und anderen Elementen anpassen und zusätzlich die PPI angleichen.

Anpassung der Skalierung

Die Standard Windows 10 Skalierung führt dazu das in manchen Anwendungen die Schrift verschwommen wirkt. Dies können wir verhindern, indem wir die Windows 8.1 DPI Skalierung nutzen. Diese lässt sich durch das Ändern von Registry Einträgen erreichen. Jedoch setzt Windows dies alle paar Neustarts zurück. Daher hat Michiel Schermer ein Tool (XEExplorer – Windows 10 DPI Fix) geschrieben, welches bei jedem Start diese Werte in der Registry setzt.

Win 10 DPI-FIx

Für mich ist eine Skalierung von 125% ausreichend. Probiert es einfach ein wenig aus. (Ab und wieder Anmelden damit ihr die Wirkung seht)

Anpassung der Auflösung

Die PPI angleichen können wir erreichen, indem wir eine andere Auflösung für den Monitor definieren.

Mit der NVDIA Systemsteuerung lässt sich eine eigene Auflösung definieren. Über AMD Tools wird es sicher eine möglichkeit geben eine neue Auflösung zu definieren.

NVIDIA Systemsteuerung -> Auflösung ändern -> Anpassen -> Benutzerspezifische Auflösung erstellen …

Dort kann nun unter Horizontale Pixel und Vertikale Zeilen die gewünschte Auflösung eintragen:

Benutzerspezifische Auflösung

Ich habe dort die Werte 2458×1382 eingetragen. Nur wie bin ich darauf gekommen? Wir müssen die DPI des zweiten Monitors anpassen, demnach wollen wir auch auf diesem Monitor eine PPI von 123 anstatt 96 erreichen.

Falls ihr nicht Wisst wie viel PPI eurere Monitore haben, so könnt ihr dies mit folgender Formel berechnen(Online Calculator):

Wir berechnen den Faktor x indem wir 123 durch 96 teilen = 1,28. Das ist der Faktor den wir mit der bisherige Auflösung Multiplizieren müssen.

Der Monitor ist natürlich für diese Auflösung nicht gedacht und somit wird das gesamte Bild auch ein wenig unscharf. Mir persönlich ist dies jedoch lieber anstatt eine unterschiedliche Skalierung der Fenster, da der Monitor eh nur zweitrangig genutzt wird.

Damit wird nun noch eine nahzu perfekten übergang zwischen den beiden Monitoren haben, müssen wir die Position der Bildschirme anpassen. Zuerst solltet ihr euren Monitor so hinstellen, das sie bündig nebeneinander stehen (Ich habe mich an der unteren Kante orientiert, damit die Taskleiste auf gleicher Höhe ist.

Nun öffnet ihr die Windows Anzeigeeinstellungen über das Kontextmenü auf dem Desktop.

Windows Anzeigeeinstellungen

Wählt den zweiten Monitor aus und öffnet am besten irgend ein Fenster (Browser, Explorer etc.) und verschiebt es genau in die Mitte der beiden Monitore, damit das Programm auf beiden Monitoren dargestellt wird. Nun könnt ihr die Positionierung einstellen.

TIPP: Haltet die Shift Taste gedrückt und benutzt die Pfeiltasten Oben/Unten um die Position in kleineren Schritten anzupassen!

Da muss man jetzt ein wenig ausprobieren, solange bis es perfekt passt 🙂 Leider wird das Programm immer wieder zurück auf einen einzelnen Monitor verschoben, daher müsst ihr das Programm immer wieder nach dem „Anwenden“ zurück in die Mitte verschieben.

 

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen mit diesen Beitrag helfen!

Eine perfekte Lösung gibt es nicht, jedoch kann ich damit sehr gut leben. Um dies von vorne rein zu vermeiden, sollte man sich am besten Monitore mit ähnlicher Pixeldichte holen.

Euer pustekuchen